Inhalt

Das Löffel-Experiment

Das ist ein kleines unterhaltsames Experiment, bei dem man lernt, seine Kräfte besser zu bündeln.

Dabei kommt Autosuggestion zur Anwendung. Das ist zwar eine Art Selbsthypnose, aber hier werden wir uns nur ein paar Bilder vorstellen.

Das Experiment

Halte den Löffel zwischen beiden Händen so, als ob du ihn biegen wolltest.

Stell dir folgende Bilder vor:

Du siehst eine Landschaft, Berge in der Ferne, kurz vor dem Sonnenaufgang.
Nun geht die Sonne langsam hinter den Bergen auf – groß, orange… gewaltig..!
Dein Gesicht wird langsam warm von der Kraft der Sonne.

Nun steigt sie höher und höher… und sie teilt sich auf 3 Sonnen – alle gleich groß und gleich gewaltig. Es wird noch wärmer, du spürst es auf deinem ganzen Körper und auch auf deinen Händen die den Löffel halten.

Nun kommen die Sonnen auf dich zu … immer schneller und schneller… und in dem Augenblick wo die Sonnen auf deine Stirn treffen und ihre gesamte Wärme und Kraft durch deinen Körper fließt, biegst du den Löffel.

Es sollte nun butter leicht gehen.

Wenn es dir egal ist, dass du mit dem Löffel später nicht mehr essen kannst, kannst du auch versuchen den Löffel einzudrehen. Dazu biegst du ihn am besten erst mal 45° und mit einem Schwung drehst du dann den Griff des Löffels einfach ein paar mal ein.

Falls es nicht klappt: Es gibt extreme Unterschiede in der Beschaffenheit der Löffel. Die Billigsten sind für diese Art Experimente am besten geeignet, da sie aus dem billigsten und biegsamen Stahl besehen.

Nicht alle Menschen können sich stark genug auf die Bilder konzentrieren – manchmal klappt es auch erst beim zweiten oder dritten Mal.

Diese Technik kannst du auch anwenden, wenn du schwere Dinge heben musst usw. – aber Vorsicht: Du wirst dadurch nicht stärker, sondern überwindest nur alle psychischen Schranken, die dich am Heben hindern, also trotzdem nichts zu schweres anheben ;-)

Alternative zum Löffel

Hast du keinen Löffel zur Verfügung, kannst du auch eine Serviette verwenden. Dreh diese der Länge nach gut zusammen – dadurch wird sie sehr reißfest. Statt des Biegens versuchst du jetzt diese zuerst mit einem kräftigen Zug auseinander zu reißen – danach wiederholst du das Experiment mit der obigen Geschichte.

Inhalt

Verwandte Posts

  • Virtuelles Tarot

  • Der Lernzustand

  • Trinkpoker

Leave A Comment