Inhalt

Gedankenlesen

Dieses Experiment beruht auf der Annahme, dass sich die Art des Denkens in den Augenbewegungen widerspiegelt (Augenmuster im NLP).
Erdacht wurde dieser Trick vom Zauberkünstler Steve Cohen.

Sieh der Versuchsperson unauffällig in die Augen und sagen Sie Folgendes:

Ich werde dir 3 Ereignisse schildern – bitte stell dir diese Szenarien so gut wie möglich vor:

  1. Du gehst im Wald spazieren und siehst einen wunderschönen Vogel. Stell Dir die Farben und das Muster der Federn vor. Nun die Größe und Form des Schnabels.
  2. Jetzt stell dir vor, du bist in einem Parkhaus. Plötzlich hörst du das laute aufheulen einer Alarmanlage. Stellen dir das Geräusch, die Tonhöhe und die Lautstärke vor.
  3. Nun stell dir vor, du isst mit den Händen ein fettiges Stück Pizza. Stell dir das schmierige Gefühl auf deinen Händen vor. Du wischst das Öl mit einer Serviette ab.

Du hast nun an drei Szenarien gedacht:

  1. den bunten, schönen Vogel im Wald
  2. die laute Alarmanlage im Parkhaus
  3. die ölige Pizza

Such dir nun eines der 3 Szenarien aus und stelle es dir nochmal genau vor. Bitte denk nochmals intensiv an jeden Punkt – wieder und wieder.

Während des gesamten Experiments sollten Sie die Augen der Person genau beobachten. Beim 1. sollten sich die Augen nach oben bewegen, beim 2. zur Seite und beim 3. nach unten.
Achtung: Einen aufdringlichen Augenkontakt gilt es aber zu vermeiden, da sich die Person genötigt fühlen könnte, ihnen geradewegs in die Augen zu sehen – somit hätten sie keine Richtungsänderungen.

Wenn er sich nun für eine der 3 Geschichten entschieden hat, und intensiv daran denkt, sollten sich die Augen nun wieder nach oben, zur Seite oder nach unten bewegen (möglicherweise diesmal spiegelverkehrt).

Inhalt

Verwandte Posts

  • Virtuelles Tarot

  • Der Lernzustand

  • Trinkpoker

Leave A Comment