Buchstabensalat

Wenn du dir bei einem Wort unsicher bist,
kannst du darauf tippen.

Buchstabensalat

Ich kannknan kaumkaum glaubengublean, dassdsas ich verstehevehetsre was ich hierheir leselese: Ein PhänomenPemnähon erzeugteeguzrt durchdurch den menschlichenmeshcnliechn GeistGiest. NachNcah einerenier StudieStduie aus NottinghamNtgantihom ist es unwichtiguniictwhg in welcherwhcleer ReihenfolgeRgeofihlnee die BuchstabenBesuabcthn angeordnetarengednot sindsnid. Das einzigeiznig WichtigeWhgciite ist, dassdsas der ersteestre und der letzteltztee BuchstabeBbhautsce am richtigenrtiehgicn PlatzPaltz stehenshteen. Das ist so, weilwiel der menschlichemihlcnsehce GeistGiest nichtnhcit BuchstabeBtbuchase für BuchstabeBtcuahbse lesenlesen sondernsndoren das WortWrot als GanzesGaezns. DieserDieser BuchstabensalatBbasshuctanleat nenntnnnet sichsich "TypoglycemiaTcylpyoimega"

Ich kann kaum glauben, dass ich verstehe was ich hier lese: Ein Phänomen erzeugt durch den menschlichen Geist. Nach einer Studie aus Nottingham ist es unwichtig in welcher Reihenfolge die Buchstaben angeordnet sind. Das einzig Wichtige ist, dass der erste und der letzte Buchstabe am richtigen Platz stehen. Das ist so, weil der menschliche Geist nicht Buchstabe für Buchstabe lesen sondern das Wort als Ganzes. Dieser Buchstabensalat nennt sich "Typoglycemia"

Verwandte Posts

  • Virtuelles Tarot

  • Der Lernzustand

  • Trinkpoker

Leave A Comment